Staatstheater Nürnberg

Fer(n)führungen gegen den Theaterblues

Fer(n)führungen TITELBILD

Wann wurde eigentlich das Opernhaus in Nürnberg erbaut? Wie viele Menschen finden im Schauspielhaus Platz? Wie kam der Gluck-Saal zu seinem Namen? Und wie sieht es hinter dem Vorhang aus, wenn gerade keine Vorstellung läuft? Diese und viele weitere Fragen wurden bis zur Corona-bedingten Schließung des Staatstheaters Nürnberg regelmäßig im Rahmen der Führungen im Opern- und Schauspielhaus beantwortet. Um Ihnen auch in Corona-Zeiten weiterhin Wissenswertes über die Geschichte des Staatstheaters näherzubringen und spannende Einblicke in den Theaterbetrieb zu bieten, laden wir Sie herzlich zu unseren FER(N)FÜHRUNGEN ein. Hier erfahren Sie mehr über die Historie der einzelnen Gebäude und Räumlichkeiten des Staatstheaters und können anhand von historischen Bildern deren Entwicklung bis heute verfolgen. Also lassen Sie sich von uns fer(n)führen!



FER(N)FÜHRUNG GEGEN DEN OPERNBLUES #1 - Der Zuschauerraum

Fer(n)führung TITELBILD


FER(N)FÜHRUNG GEGEN DEN OPERNBLUES #2 - Der Gluck-Saal im Opernhaus

Gluck-Saal im Opernhaus


FER(N)FÜHRUNG GEGEN DEN SCHAUSPIELBLUES #3 – Die Bühnen

Schauspielhaus 1959


FER(N)FÜHRUNG GEGEN DEN OPERNBLUES #4 - Der Vorplatz

kahler Vorplatz


Falls ihr eine Theaterführung selbst erleben wollt, findet ihr HIER alle weiteren Infos.

Passend dazu:

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie eine möglichst einfache Nutzung der Seite sicherzustellen. Weitere Hinweise Datenschutzerklärung