Staatstheater Nürnberg

rAusgehen!

Ein partizipatives, inklusives Performance-Projekt über, mit, aber keinesfalls ohne Maske!

Youtube-Inhalte aktivieren

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Video: Ingo Schweiger

Die Dokumentation ist da!

Im Rahmen der CURTs KUNSTAUSSTELLUNG „Locked out, hier ist der Raum“ mit über 50 Künstler*innen in der Kulturkirche St. Egidien (20.05.–17.06.2023) und der Podiumsdiskussion „Masken für die Freiheit“ mit Susanne Carl und Dr. Marian Wild, wird die Filmdokumentation des Projekts gezeigt.



Mit viel Lust an der Verwandlung wird das Thema Maske von einer ganz neuen Seite erforscht. Die Spieler*innen plündern den Kostümfundus, greifen in den Farbtopf und erfinden sich neu. In einem Dreierschritt von digitalem Workshop, Fotoshooting im leeren Theater und Choreografie im öffentlichen Raum führt der Weg vom geschützten Innenraum ins Freie. Bunt, schillernd, voller Lebenslust wird der öffentliche Raum zusammen performativ erobert. Endlich wieder rausgehen!

So der Plan. Am 9. Mai 2021 wollten wir auf der Wiese vor dem Theater unsere Performance zeigen. In weiser Voraussicht haben wir zweigleisig geprobt und können einen kurzen Film über das Projekt auf der Homepage des Staatstheater Nürnberg, des 22. internationalen figuren.theater.festivals und der 15. Bayerischen Theaterjugendclubtage am Theater an der Rott präsentieren.

Youtube-Inhalte aktivieren

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Video: Ingo Schweiger

Unser Fotoshooting im Innenraum des Theaters war eine erste Möglichkeit für die Spieler*innen sich wieder in einen öffentlichen - sonst fast nie - leeren Raum zu bewegen. Auf den Bühnen des Staatstheater Nürnberg und des Foyers entstehen, zarte, berührende Fotos mit einem gewissen Trotz gegenüber der Vereinzelung, die jede*r langsam auflösen will.

rAusgehen! - Fotoshooting im Staatstheater

Judith Bäumler | Foto: Jutta Missbach
Judith Bertl | Foto: Jutta Missbach
Sara Bühnemann | Foto: Ingo Schweiger
Sarah Klein | Foto: Jutta Missbach
Alexander Mack | Foto: Ingo Schweiger
Bozhidara Mihaylova | Foto: Ingo Schweiger
Anastasia Protzel | Foto: Jutta Missbach
Nikita Romanenko | Foto: Berny Meyer
Leonie Scharf | Foto: Berny Meyer
Anna-Lena Siegmann | Foto: Ingo Schweiger
Mirjam Sohr | Foto: Berny Meyer
Burak Uzun | Foto: Jutta Missbach
Wilemine Wendrich | Foto: Berny Meyer


Ein Projekt von Susanne Carl, Maskenkünstlerin und Staatstheater Nürnberg, Anja Sparberg, Ingo Schweiger, Christine Haas, Lisa Milyukova, Burak Uzun und dem Theaterjugendclub

Den 1. Teil des Projekts, anlässlich des Welttags des Theaters für Kinder- und Jugendliche 2021, könnt ihr euch hier anschauen.

Passend dazu:

Nach oben