Staatstheater Nürnberg

„Ode an die Freude“ hoch drei – Ein (staats-)philharmonisches Gartenkonzert

Nicht nur das offene Fenster, auch die sonnenbeschienenen Gärten und Terrassen laden zum gemeinsamen Musizieren ein. Das zeigen diese drei Musiker*innen der Staatsphilharmonie Nürnberg. Neben der Flötistin Susanne Block-Strohbach (auf der Terrasse) und ihrem Mann, Oboist der Staatsphilharmonie Nürnberg (in der Wohnung, daher nicht sichtbar), spielen die Violinistin Kea Wolter und ihre Kinder zur Freude der Nachbarn im Garten Beethovens „Ode an die Freude“.

Video: Susanne Block-Strohbach | Creative Commons, CC-BY-SA

Passend dazu:

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie eine möglichst einfache Nutzung der Seite sicherzustellen. Weitere Hinweise Datenschutzerklärung