Staatstheater Nürnberg

Die menschliche Puppe

Choreograf Douglas Lee, zum zweiten Mal seit 2014 am Staatstheater Nürnberg zu Gast, erweckt mit der Nürnberger Ballettcompagnie Strawinskys "Petruschka" zum Leben.

YouTube-Inhalte aktivieren

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Video: Tina Lorenz, CC-BY-SA

Russische Volksmärchen dienen Lee dabei als Inspirationsquelle für eine Geschichte über Eifersucht und Raserei, Realität und dämonische Fantasie. Petruschka ist eine Puppe, aber wieviel Mensch steckt in ihm? Und was ist hier überhaupt menschlich, was künstlich?

Als Teil des Zweierabends STRAWINSKY (UA) ist "Petruschka" das Pendant zu Goyo Monteros Choreografie "Sacre". Gemeinsam erkunden die beiden Stücke die unheimliche Zeitlosigkeit von Strawinskys Musik und der zugrundeliegenden Libretti.

Wir waren bei den Proben von "Petruschka" zu Besuch und haben ein paar Augenblicke eingefangen:

STRAWINSKY (UA) | Probenbesuch "Petruschka"

Video von Tina Lorenz, CC-BY-SA
Bild: Russisches Ballett 1, August Macke, 1912. Gemeinfrei, CC-0
Video: Tina Lorenz, CC-BY-SA
Video: Tina Lorenz, CC-BY-SA
Video: Tina Lorenz, CC-BY-SA
Video: Tina Lorenz, CC-BY-SA
Video: Tina Lorenz, CC-BY-SA

Passend dazu:

Nach oben

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen. Einige der Drittanbieter übertragen Daten an Server in den USA, womit ein erhöhtes Risiko verbunden sein kann. Informationen hierzu erhalten Sie in den Cookie-Einstellungen bei den jeweiligen Cookies sowie in der Datenschutzerklärung. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Weitere Hinweise Datenschutzerklärung Impressum

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24 Stunden) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tagen automatisch gelöscht, beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.