Staatstheater Nürnberg

Auf Mozarts Spuren

Bis Sie die Staatsphilharmonie Nürnberg wieder live und in voller Stärke erleben dürfen, möchten die Orchestermusikerinnen Ihnen unter dem Titel „Auf Mozarts Spuren“ den großen Salzburger Musiker und Komponisten einmal auf etwas andere Art präsentieren. Anhand von vier außergewöhnlichen Werke werden die unterschiedliche Stationen in Mozarts Leben beleuchtet: In Mannheim, Wien, Salzburg und Prag entstanden die folgenden Kompositionen, die Kea Wolter, Violinistin der Staatsphilharmonie Nürnberg, nach kurzen Einführungen mit ihren Kolleginnen Susanne Block-Strohbach (Flöte), Heidi Braun (Viola) und Christoph Spehr (Violoncello) in unterschiedlichen Besetzungen interpretieren.

YouTube-Inhalte aktivieren

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Video: Boris Brinkmann | Creative Commons CC-BY-SA

Passend dazu:

Nach oben

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der User anzuzeigen. Einige der Drittanbieter übertragen Daten an Server in den USA, womit ein erhöhtes Risiko verbunden sein kann. Informationen hierzu erhalten Sie in den Cookie-Einstellungen bei den jeweiligen Cookies sowie in der Datenschutzerklärung. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Weitere Hinweise Datenschutzerklärung Impressum

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24 Stunden) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tagen automatisch gelöscht, beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.