Staatstheater Nürnberg

Auf Mozarts Spuren

Bis Sie die Staatsphilharmonie Nürnberg wieder live und in voller Stärke erleben dürfen, möchten die Orchestermusikerinnen Ihnen unter dem Titel „Auf Mozarts Spuren“ den großen Salzburger Musiker und Komponisten einmal auf etwas andere Art präsentieren. Anhand von vier außergewöhnlichen Werke werden die unterschiedliche Stationen in Mozarts Leben beleuchtet: In Mannheim, Wien, Salzburg und Prag entstanden die folgenden Kompositionen, die Kea Wolter, Violinistin der Staatsphilharmonie Nürnberg, nach kurzen Einführungen mit ihren Kolleginnen Susanne Block-Strohbach (Flöte), Heidi Braun (Viola) und Christoph Spehr (Violoncello) in unterschiedlichen Besetzungen interpretieren.

Video: Boris Brinkmann | Creative Commons CC-BY-SA

Passend dazu:

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie eine möglichst einfache Nutzung der Seite sicherzustellen. Weitere Hinweise Datenschutzerklärung