Staatstheater Nürnberg

Anwesenheitsnotiz – Verdi im Wohnzimmer mit Nicolai Karnolsky

Anfang März noch war Opern-Ensemblemitglied Nicolai Karnolsky als Zaccaria in Verdis „Nabucco“ auf der Nürnberger Opernbühne zu hören. Die letzte Vorstellung von Immo Karamans Inszenierung musste jedoch leider Corona-bedingt entfallen. Seither fehlt Nicolai Karnolskys voluminöse Bassstimme im Opernhaus und sie fehlt sicher auch dem Nürnberger Publikum. Um die Wartezeit bis zur nächsten Opernvorstellung zu verkürzen, sendet der bulgarische Bass verbunden mit persönlichen Grüßen eine Arie von Wohnzimmer zu Wohnzimmer.

Video: Nicolai Karnolsky | Creative Commons CC-BY-SA

Passend dazu:

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie eine möglichst einfache Nutzung der Seite sicherzustellen. Weitere Hinweise Datenschutzerklärung