Staatstheater Nürnberg

Anwesenheitsnotiz – Das Dr. Alkmene-Entspannungs-Programm

Dr. Alkmene (Anna Klimovitskaya) hat Zeit, viel Zeit. Die für den 21. März angekündigte Premiere von Anne Lenks „Amphitryon“ am Staatstheater Nürnberg musste Corona-bedingt entfallen. Kein Jupiter, der sie verführt, kein Amphitryon, der sie der Untreue bezichtigt. Fast wäre es ihr schon ein bisschen langweilig geworden, da kommt ihr die Idee: Man muss die Zeit nutzen! Um in sich zu gehen, um zu meditieren! Ein entspannter Geist und ein entspannter Körper führen zusammen zu einem entspannten und das heißt gesunden Immunsystem, so Dr. Alkmene. Das ist in diesen Zeiten das A und O und rüstet im Zweifelsfall für den nächsten Disput mit dem Gatten. Also machen Sie mit, entspannen Sie sich und bleiben Sie gesund!

Video: Anna Klimovitskaya | Creative Commons, CC-BY-SA

Passend dazu:

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie eine möglichst einfache Nutzung der Seite sicherzustellen. Weitere Hinweise Datenschutzerklärung