Staatstheater Nürnberg

Anwesenheitsnotiz – Damentee Digital – Ein musikalisches Potpourri aus Oper, Operette und Schlager

Zweimal im Monat lädt der „Damenclub zur Förderung der Oper Nürnberg e.V.“ für gewöhnlich zum musikalischen Damentee in den Gluck-Saal ein, wo in anregender Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen ein unterhaltsames musikalisches Programm sowie die Möglichkeit geboten wird, die Künstlerinnen und Künstler des Staatstheaters näher kennenzulernen. Doch wir leben in ungewöhnlichen Zeiten und ein unbeschwertes Zusammensein in geselliger Runde ist derzeit kaum vorstellbar. Kein Grund jedoch, die beliebte Veranstaltung nicht auf anderem Wege zu präsentieren. Wenn das Publikum nicht zur Musik kommen kann, dann kommt die Musik eben zum Publikum. Unter der Leitung von Kapellmeister Andreas Paetzold bieten die Opernensemblemitglieder Julia Grüter (Sopran) und Hans Kittelmann (Tenor) sowie Kurt Schober, 1. Bass im Chor des Staatstheaters, ein wundervolles musikalisches Potpourri aus Oper, Operette und Schlager, das trotz des Umweges über das Glasfaserkabel fast genauso beschwingt, als sei man live dabei. Der musikalische Damentee bietet ein Programm, das die in vielerlei Hinsicht entbehrungsreiche Zeit für eine Weile vergessen lässt. Und sollte dies doch nicht sogleich gelingen, gibt Bassist Kurt Schober ein Geheimrezept preis: „Schütt die Sorgen in ein Gläschen Wein“!

Video: Boris Brinkmann | Creative Commons CC-BY-SA

Passend dazu:

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie eine möglichst einfache Nutzung der Seite sicherzustellen. Weitere Hinweise Datenschutzerklärung